Denkmalpflege und Steinrestaurierung in Westfalen und Niedersachsen


Unser Arbeitsspektrum im Bereich der Denkmalpflege und Steinrestaurierung in Westfalen und Niedersachsen beinhaltet:

Projektplanung und Konzepterstellung

  • Restaurierungskonzepte
  • Ausführung von Musterflächen
  • Voruntersuchungen/Laboranalysen
  • Betreuung von Restaurierungsmaßnahmen

Untersuchungen und Dokumentation

  • Bestandserfassung
  • Befund-, Schadensaufnahme
  • Farbfassungsuntersuchungen
  • Probeentnahmen für Laboranalysen
  • Digitale Kartierungen (Metigo Map®)
  • Fotografische Dokumentation
  • Schriftliche Dokumentation

Konservierung und Restaurierung

  • Naturstein
  • Kunststein, Terrazzo, Beton
  • Putz, Stuck, Gips
  • Terrakotta, Keramik, Ziegel, Mosaike

Hochwertige Rekonstruktionen und Kopien

  • Naturstein
  • Kunststein (mineralisch und kunstharzgebunden)
  • Gips
  • Beton
  • Bronze

Seit über 30 Jahren Ihr Partner für die Denkmalpflege und Steinrestaurierung

Die Umsetzung von Erhaltungsmaßnahmen bildet den Kern unserer Tätigkeiten. Dabei sind wir in ganz Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen im Einsatz. Bei der Steinrestaurierung und Denkmalpflege können wir uns auf unsere langjährige Erfahrung, unser handwerkliches Fachwissen sowie eine vielschichtige akademische Fachausbildung stützen. Wir verbinden die wissenschaftliche Arbeitsweise eines akademischen Restaurators mit den Fähigkeiten des Handwerks.

Wassermühle Stevertal

Historisches authentisch erhalten – Denkmalpflege in Westfalen und Niedersachsen

Unser Ziel ist der Erhalt der historischen Substanz und die Authentizität von Denkmalen. Wir arbeiten dabei nach ethischen und ästhetischen Grundsätzen der Denkmalpflege und respektieren bei unserer Arbeit die Grundsätze der "Charta von Venedig" über die Konservierung und Restaurierung von Denkmälern und Ensembles.

Unser Leistungsangebot in der Denkmalpflege umfasst die Ausführung von Restaurierungsmaßnahmen, die Planung und Untersuchung sowie die zukünftige Pflege und Wartung in Nordrein-Westfalen und Niedersachsen. Für diese Aufgaben arbeiten wir interdisziplinär mit Fachleuten, Kollegen und Prüflaboren anderer Arbeitsgebiete zusammen.

Mit der Restaurierung von Naturstein, Kunststein, Beton, Terrakotta, Keramik, Ziegelstein und ähnlichen Baustoffen kennen wir uns bestens aus. Ob aus Stein oder anderen Materialien, wir fertigen in unserer Werkstatt im Münsterland hochwertige Reproduktionen und Abgüsse an. Durch die individuelle Zusammensetzung der Abformmassen sind wir in der Lage, authentische Kopien zu erstellen. Auch die Rekonstruktion von Bronzeschriften gehört zu unserem Angebot.

Die Untersuchung, Analyse und Kartierung von Objekten in Bezug auf ihren Bestand, Zustand und Schäden ist ein essenzieller Bestandteil unserer Arbeit in Westfalen und Niedersachsen. Wir ermitteln die nötigen Daten, um die jeweilige Objektsituation besser einzuschätzen zu können.

Kreuzwegstation Beckum

Steinrestaurierung und präventive Denkmalpflege in Westfalen und Niedersachsen

Neben der reinen Konservierung und Steinrestaurierung ist eine präventive Denkmalpflege und Wartung in vielen Fällen für den Erhalt der Objekte von großer Bedeutung und führt auf diesem Wege zur Kostenreduzierung für die Zukunft.

Zurzeit finden verschiedene aktuelle Bestrebungen in der Denkmalpflege statt, die sich mit regelmäßigen Kontrollen und Langzeituntersuchungen (Monitoring) beschäftigen. Hierzu verfasste Robert Wennemer M.A. seine Masterthesis mit dem Titel "Monitoring von Steinskulpturen am Beispiel des Jagdschlosses Clemenswerth" im Studiengang Konservierung und Restaurierung an der HAWK Hildesheim.

Wenn Sie Interesse an unserer Arbeit im Bereich der Steinrestaurierung und Denkmalpflege in Westfalen oder Niedersachsen haben, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns! Wir stehen Ihnen jederzeit für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Gerne erstellen wir Ihnen ein kostenloses Angebot.

Kartierung

Renovieren von Hauseingängen und Fassaden aus Naturstein und Kunststein


Es sind nicht nur denkmalgeschützte Objekte die wir erhalten. Gerade Gebäude aus den 50er oder 60er Jahren weisen oft Schäden am Naturstein oder Kunststein auf. Das betrifft häufig die Fenstereinfassungen und Türeingänge. Die Metallbewährung im Kunststein rostet und führt zu Rissen und Ausbrüchen. Da ist dann Fachwissen und Erfahrung gefragt, um die Schäden langfristig zu beheben. Sehr verbreitet sind auch unschöne Verschmutzungen auf dem Kunststein und Naturstein. Schwarze Krusten, die als Läufer die Fassade verschandeln. Es gibt aber gute Wege die Verschmutzungen schonend zu entfernen.

Es muss icht immer gleich alles neu gemacht werden. Was viele nicht wissen, oft helfen bereits kleine kostengünstige Maßnahmen, um die Schäden langfristig zu beheben. Das Ergebnis lässt sich sehen und Ihr Haus wird aufgewertet. Wir haben die Erfahrung im Renovieren von Hauseingängen, Fensterrahmungen und Fassaden und helfen Ihnen gerne weiter.